HLA-B*57:01 (Abacavir HSR)

Stamminformationen

Analyse
HLA-B*57:01 (Abacavir HSR)
Bemerkung zur Analyse

Für diese genetische Analyse wird eine Einverständniserklärung vorausgesetzt. Eine entsprechende Vorlage finden Sie unter der Rubrik "Zusatzinformationen".

Präanalytik

Material
EDTA-Blut
Menge
1 ml
Stabilität
TemperaturStabilität
20-25°C24 Stunden
4-8°C8 - 10 Tage
-20°C
Medium
BildCodeBezeichnungTM Code
ANA1005Vacuette EDTA
ANA1103Monovette EDTA

Ausführung

Labor
Extern

Analytik

Methode
DNA Sequenzierung
Messintervall
1 x pro Tag
Referenzbereich

negativ

Zusatzinformationen

Hintergrundinformationen

Abacavir (ABC) ist ein sehr wirksamer Hemmstoff der reversen Transkriptase und wird zur Behandlung von HIV-1 Infektionen eingesetzt. Abacavir wird einzeln oder in Kombination mit anderen Medikamenten als Teil einer hochwirksamen antiretroviralen Therapie (HAART) verwendet.

Das humane Leukozyten Antigen B (HLA-B) ist auf der Oberfläche der meisten menschlichen Zellen exprimiert und präsentiert den Immunzellen körpereigene Peptide. Werden körperfremde Peptide präsentiert, so wird eine Immunreaktion ausgelöst.

Abacavir interagiert nun mit HLA-B*57:01 und ändert das Repertoire von körpereigenen Peptiden auf eine Weise, dass fälschlicherweise eine Immunreaktion ausgelöst wird;man spricht von einer Hypersensitivitätsreaktion. Das Spektrum der Symptome einer Hypersensitivitätsreaktion ist sehr breit und reicht von Fieber und Exanthem über respiratorische Symptome wie Dyspnoe, Husten oder gastrointestinale Beschwerden wie Erbrechen, Bauchschmerzen, Diarrhoe oder Muskel- und Gelenkschmerzen. Deshalb muss bei Auftreten von Symptomen die Abacavir-Therapie sofort abgesetzt werden. Bei Fortführen oder Wiederaufnahme der Abacavir-Therapie kann die Hypersensitivitätsreaktion einen lebensbedrohlichen Verlauf nehmen.

Etwa 6% der kaukasischen Europäer tragen das HLA-B*57:01 Allel und haben somit ein erhöhtes Risiko, nach Abacavir-Einnahme eine Hypersensitivitätsreaktion durchzumachen. Diese Assoziation wurde jedoch auch bei anderen Bevölkerungsgruppen beobachtet. Aus diesem Grunde wird allen Patienten vor Beginn einer Abacavir-Therapie ein Screening für das HLA-B*57:01 Allel empfohlen. 

Anhänge

Abrechnungsinformationen

Tarif
Tarif CodeTitelTaxpunktTaxpunktwert (CHF)AnzahlSumme (CHF)
1418.00HLA-Antigen, einzelne Spezifitäten z. B. B27, B51(5)121.5121.501121.50
Total121.50